11.09.2018 Wir sammeln Edelsteine

Den ersten Edelstein finden wir, als wir am 01. September die Äolischen Inseln erreichen.

Es ist die Insel Vulcano, deren aktiver Gran Cratere sich dunkel, vegetationslos und rauchend hinter den bizarren Felsen der Bucht Porto di Ponente erhebt.

Unseren Plan, hier zu ankern, verwerfen wir nach kurzer Überlegung. Nach 50 Seemeilen sind wir irgendwie zu müde, um jetzt noch ein Ankermanöver zu fahren. Zumal es beim ersten Versuch nicht unbedingt klappen könnte, wie Rod Heikell in seinem Küstenhandbuch Italien schreibt:

„Der Grund besteht aus grobem Sand, in dem sich der Anker nicht sofort eingräbt. Mit Geduld und Ausdauer gelingt es.“ Weiterlesen

18.05.2017 Bella Italia

Was macht es aus, das „Bella Italia„?

Die blaue Symphonie aus Wasser und Himmel? Die Frühlingsblumenpracht unter den  Olivenbäumen und an den Berghängen? Das köstliche Essen und der süffige Wein? Die malerisch drapierten antiken Trümmer von Pompeji und Herculaneum? Die prachtvollen Kirchen von Rom? Die spektakulären Steilküsten? Die zahlreichen Inseln, eine schöner als die andere?

 

Auch Spanien und Portugal haben wunderschöne Landschaften, prächtige Baudenkmäler und gutes Essen. Auch dort ist das Wasser klar und blau. Und jeder weiß: Die Sonne scheint in Spanien Tag und Nacht!

Und wenn es um beeindruckende Landschaften geht, muss natürlich Korsika erwähnt werden!

Totzdem: Italien ist anders als all diese schönen Mittelmeerländer.

Es ist die einmalige Atmosphäre, die den Unterschied macht! Weiterlesen