05.05.2019 Wie das Kaninchen vor der Schlange…

schauen wir immer wieder auf die Windy-App und warten auf den großen Sturm.

Doch der ziert sich wie eine Diva. Lässt auf sich warten und täuscht gutes Wetter vor.

Am Samstag meldet der Windmesser sogar manchmal Windstärke Null!

Am blauen Himmel quellen derweil graue und weiße Wolken miteinander um die Wette und wir beschließen, uns ein bisschen die Seebeine zu vertreten. Die Busfahrt nach Orbetello haben wir gestrichen, nachdem unsere Nachbarn aus Monaco – sie sind mit ihrem acht Meter Bötchen auf dem Weg zum Hauskauf nach Korfu – wenig begeistert von der „Lagunenstadt“ zurückkehrten.

Mir steht der Sinn sowieso schon lange nach der grünen Natur, die vor lauter antiken Trümmern in Rom wenig Platz findet. Und in Lido di Ostia wachsen höchstens Hundehaufen aus den dürftigen Beeten an der Strandpromenade. Weiterlesen

03.05.2019 Auf die Plätze…

fertig, los! – Der Startschuss fällt zur Feier des Tages genau am 1.Mai.

Großeinkauf vor dem Start. Unser Salon ist so voll, dass er schon blau angelaufen ist!

Wir verlassen den Porto Turistico di Roma um 10 Uhr morgens und erreichen den gepflegten Porto Turistico Riva di Traiano Spa um 15:30 Uhr. Die ersten 28,8 Seemeilen auf dem Weg nach Hause liegen hinter uns. Weiterlesen