11.05.2017 – Wir lassen uns chauffieren

Gestern war frühes Wecken.

Noch vor dem vielstimmigen Glockengeläut auf Procida klingelt um 7:00 Uhr der Wecker im Schlafgemach der Anima mea.

Unser Kuschelbett

Wir marschieren zum Sanitärgebäude und trinken hinterher nur einen Kaffee zum Munterwerden. Dann packen wir die vorbereiteten Frühstücksbrote in den Rucksack und marschieren zum Fährhafen. Am Ticketschalter kaufen wir die Fahrkarten für einen Tagesausflug nach Ischia. Dann düsen wir innerhalb von 15 Minuten mit der Schnellfähre zur Nachbarinsel. Weiterlesen