11.09.2013 — Falmouth

Für jeden gibt es „Schönste Orte“. Für mich sind es zum Beispiel Hamburg/Deutschland, Funchal/Madeira und Valdemossa/Mallorca. Seit gestern gehört  auch St. Mawes/ Cornwall dazu. Es liegt auf der anderen Seite des River Fal und ist mit einer Fähre zu erreichen. Dorthin ging es gestern bei strahlendem Sonnenschein.

 

03

 Dieser Baustil ist allerdings typisch englisch!04

 Die Besitzer dieses  englischen Gartens mit der fantastischen Aussicht  sind zu beneiden.

 

05

Natürlich darf ein Castle nicht fehlen. Dieses  gilt als das malerischste der  von Heinrich dem VIII. erbauten Festungsanlagen.

06

Ein wundervoller Park mit üppigen Hortensienbüschen umgibt dieses Castle.

 

07

Nach der Ortsbesichtigung nutzten wir einen Wanderweg des „National Trust“ für  einen  ausgedehnten Spaziergang.08

Die restliche Zeit bis zur Abfahrt der Fähre verbrachten wir am Strand. Es war gerade Niedrigwasser und wir verspeisten unser Sandwich auf dem Meeresboden sitzend mit dieser Aussicht auf die Traumbucht von St. Mawes.

Weiterlesen